Zum Inhalt springen

Plasmaquellen

Die Ent­wick­lung und Cha­rak­te­ri­sie­rung von At­mo­sphären­druck­plas­men stellt ei­ne Kern­kom­pe­tenz des INP dar. Abhängig von den kon­kre­ten An­wen­dungs- und Kun­den­an­for­de­run­gen wer­den ver­schie­de­ne Me­tho­den und Sys­te­me ent­wi­ckelt. Eine genaue Charakterisierung der Quellen und die grund­le­gen­de Kennt­nis­se der Plas­ma­pa­ra­me­ter und –pro­zes­se ermögli­chen es uns, zielgerichtet neue Prozesse zu entwerfen oder bestehende Technologien zu optimieren. Das Ziel un­se­rer Ak­ti­vitäten besteht in der Erfor­schung und Ent­wick­lung in­te­grier­ter At­mo­sphären­druck­plas­ma­sys­te­me als neue Pro­duk­ti­ons­werk­zeu­ge oder für den Einsatz in der Um­welt­techn­ik und im Ge­sund­heits­we­sen. Für die­se Ar­bei­ten verfügt das INP über spe­zi­el­le La­bo­re, in denen die Plasmaquellen entworfen und erstellt werden bzw. plasmadiagnostisch charakterisiert werden können. Die Ak­ti­vitäten wer­den fer­ner durch ei­ne um­fang­rei­che For­schungs­in­fra­struk­tur des gesamten Hauses un­terstützt, die zusätz­lich zu den mo­derns­ten Me­tho­den der Plas­ma­dia­gnos­tik auch z. B. ein mi­kro­bio­lo­gi­sches La­bor, ein Zell­kul­tur­la­bor, plas­ma­che­mi­sche Ana­ly­tik, Um­welt-Mo­ni­to­ring-Sys­te­me und Dia­gnos­ti­ken für Oberflächen- und Ma­te­ri­al­ei­gen­schaf­ten bie­tet. 

TECHNOLOGISCHE AUSSTATTUNG

  • Rapid Prototyping und Plasmaquellen-Design
  • Design und Aufbau problemangepasster Plasmaquellen z.B. für Oberflächenbehandlung, Plasmamedizin, Dekontamination
  • Elektrische Messtechnik- Optische Emissionsspektroskopie bis hinunter in den VUV-Bereich
  • Betreuung klinischer Partner
  • Gasanalytik (FTIR, GC, GC/MS, FID)
  • Plasmaquellen- und Prozessentwicklung für Raumlufthygiene, Abgasbehandlung und Plasmachemische Synthese
  • Charakterisierung der Gasphasenchemie in Plasmen
  • Elektrische Messtechnik
  • Optische Emissionsspektroskopie
  • Zeitkorrelierte Einzelphotonenzählung mit Zeitauflösung im sub-ns-Bereich
  • Feldversuche mit mobiler Gasanalytik
  • Design und Aufbau von gepulsten Hochspannungsversorgungen für gepulste Plasmen und gepulste elektrische Felder (Bioelectrics)
  • Erzeugung von Plasmen in Wasser und anderen Flüssigkeiten
  • Elektrische Messtechnik
  • Flüssigkeitsanalytik (GC, HPLC)
  • Bildgebende Verfahren (ICCD-Kamera, Framing-Kamera) und optische Emissionsspektroskopie
  • Design und Aufbau problemangepasster Plasmaquellen für Plasmamedizin und Dekontamination

Zur Veröffentlichung und Nachnutzung von Forschungsdaten wird vom INP die interdisziplinäre Plasmatechnologie-Datenplattform INPTDAT betrieben. Damit wird auf der einen Seite den Anforderungen der Verlage und Forschungsförderer hinsichtlich der Veröffentlichung von Forschungsdaten Rechnung getragen und auf der anderen Seite wird so im Sinne von Open Science eine größtmögliche Sichtbarkeit und Transparenz der Forschung am INP erreicht. Es wird angestrebt, INPTDAT weiter auszubauen und als zentrale Datenplattform und virtuelle Forschungsumgebung für die Plasmatechnologie zu etablieren.


plasmaquellen.jpg